Um was geht es?

Wir beobachten mit großer Sorge die geplante Zerstörung klimarelevanter und ökologisch wertvoller Freiflächen im Düsseldorfer Norden.
 

Die Planungen bedrohen
  wertvolle Landschaften
  Frischluftschneisen und Abkühlungsflächen
  landwirtschaftliche Flächen
  Biotope der Kaiserswerther Seen
  und des Schwarzbachs

 
Wir bemängeln,
  dass die Menschen in unserem Stadtbezirk nicht beteiligt werden,
  dass die Bedarfslage intransparent ist,
  dass bereits heute die Infrastruktur unzureichend ist und ein nachhaltiges Verkehrskonzept fehlt.

 
Wir fordern für den Düsseldorfer Norden
  den sofortigen Stopp der Planungen und eine neutrale, ergebnisoffene Information und Beteiligung,
  die Veröffentlichung aller Informationen zu Klima und Ökologie,
eine neue Definition von Allgemeinwohl, die das Klima und die natürlichen Lebensgrundlagen schützt,
  keine Baulandspekulationen, die nur zu überteuertem Wohnraum führt.
die Verbesserung der schulischen, sozialen, kulturellen und Verkehrsinfrastruktur.
d744f4ac-5da4-4e3c-9396-94df2a98ec81.jpeg